Seckach

Drillingskälbchen erblickten Licht der Welt

Archivartikel

Seckach.Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora am vergangenen Mittwoch, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur Welt zu bringen. Die zwei weiblichen Kälbchen und ihr Bruder sind bereits einen Tag nach ihrer Geburt sehr neugierig unter den aufmerksamen Augen von Mutter Flora auf der Weide des Bauernhofs von Wilhelm Frank herumgetollt. Bild: Liane Merkle