Seckach

Im Gasthaus „Löwen“ „Förderverein des Kindergartens Großeicholzheim“ gegründet

Engagement für Kinder ist ein Engagement für die Zukunft

Großeicholzheim.Im Gasthaus „Löwen“ haben sich 15 Frauen und Männer eingefunden, um als neuen Verein in der Gemeinde den „Förderverein des Kindergartens Großeicholzheim“ zu manifestieren.

Christopher Bangert freute sich über die gute Resonanz seitens der Gründungsmitglieder und die Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Ludwig, der die Wichtigkeit eines solchen Vereins hervorhob. Er würdigte in diesem Zusammenhang das große ehrenamtliche Engagement im Seckacher Ortsteil Großeicholzheim. Der neue Förderverein sei eine Bereicherung für das gesellschaftliche und kulturelle Gefüge im Ort, denn ein Engagement für die Kinder sei auch ein Engagement für die Zukunft. Christopher Bangert betonte, dass der Zweck des Vereins die Förderung und Unterstützung der Bildung, Erziehung und Persönlichkeitsentfaltung der Kinder des in diesem Jahr 50 Jahre alt gewordenen Kindergartens in Großeicholzheim sei.

Nach der Wahl von Volker Noe als Versammlungsleiter und Christina Koch als Protokollführerin, verlas Volker Noe den Satzungsentwurf für den neuen Verein, der mit der einstimmigen Annahme damit gegründet war. Ebenfalls mit einstimmigem Votum brachten die Wahlen folgendes Ergebnis: Vorsitzender Christopher Bangert, Stellvertreterin Stefanie Martin, Schatzmeisterin Klara Raaf, Schriftführerin Christina Koch, Beisitzer: Willy Neyka, Denise Eberle und Julia Reichert. Als Rechnungsprüfer wurden Otto Schmutz und Solveig Seifert gewählt.

Im Rahmen der Beschlüsse wurde der Mitgliedsbeitrag auf zwölf Euro pro Jahr festgelegt und der Vorstand beauftragt, die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt zu beantragen und die Anmeldung im Vereinsregister vorzunehmen.

Eventuelle Ergänzungen und Änderungen können durch den Vorstand in eigener Regie vorgenommen werden, so der Beschluss der Mitglieder. L.M.