Seckach

„Zimmermer Fugschelöcher“ Rück- und Ausblick mit Neuwahlen / Vorstandstrio im Amt bestätigt

Junger Verein hat bereits Erfolgsgeschichte geschrieben

Archivartikel

Zimmern.Erst zwei Jahre sind vergangen, seit sich die „Zimmermer Fugschelöcher“ zum Schritt in die eingetragene Vereinswelt entschieden haben. Und doch haben sie unter dem Vorstand von Rudi Alter, Cordula Adam und Elke Alter schon Erfolgsgeschichte geschrieben.

Deutlich wurde dies im Rückblick der Verantwortlichen im „Dorftreff am Lindenbaum“ im Beisein von Bürgermeister Thomas Ludwig.

Rudi Alter erinnerte an den erfolgreichen Kappenabend im Kindergartensaal, die zahlreichen Auftritte der beliebten „Fugsche“-Tanzgruppe, unter anderem in Seckach, Großeicholzheim, Schefflenz, Schlierstadt und natürlich Zimmern, die Teilnahme am Nachtumzug in Götzingen sowie an die Umzüge in Merchingen und Seckach.

„Halloween-Party“ geplant

Stolz war das Vorstandstrio auch auf die Präsenz von Abordnungen bei vielen Veranstaltungen befreundeter Vereine und auf den ersten vereinseigenen Wandertag, der zur Besenwirtschaft „Kolbe“ im Waidachshof geführt hatte. In diesem Jahr will man erstmals eine „Halloween Party“ durchführen.

Und in der bald beginnenden Kampagne kann man – ebenfalls nicht ohne Stolz – eine Tanzgruppe mit Kleinkindern präsentieren. Weiter erfuhr man, dass der Verein derzeit von 79 Mitgliedern getragen wird, von denen über 50 aktive „Fugsche“ sich an den Umzügen beteiligen.

Schriftführerin Denise Kohler verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und gab bekannt, dass sich der Vorstand zu vier Sitzungen getroffen hat, um die aktuell anstehenden Veranstaltungen zu organisieren.

Dem trotz hoher Ausgaben durchaus positiven Kassenbericht von Schatzmeisterin Nadine Keller hatten die Kassenprüferinnen Annika Wahl und Claudia Bauer keinerlei Beanstandungen entgegenzusetzen, weshalb die Entlastung der Vorstands auf Antrag von Bürgermeister Thomas Ludwig auch als Dank für die geleistete Arbeit einstimmig ausfiel. Unter seiner Leitung ergaben die Neuwahlen zum Vorstand folgendes Ergebnis: Vorstandstrio Rudi Alter, Cordula Adam und Elke Alter, Schriftführer Marven Fischer, Kassenwartin Nadine Keller, Beisitzer Annika Wahl, Lara Gebhardt, Tobias Wachter, Kassenprüfer Claudia Bauer und Daniela Zorn.

In seinem Grußwort hob Bürgermeister Ludwig das vielfältige Engagement der „Zimmermer Fugschelöcher“ mit jeder Menge Arbeit – or allem zwischen Aschermittwoch und dem 11.11. – sowie die hervorragende Jugendarbeit hervor. L.M.