Seckach

Streitende Menschenmenge

Lage dank der Polizei beruhigt

Archivartikel

Großeicholzheim.Sechs Polizeistreifen hatten in die Nacht auf Sonntag in Großeicholzheim alle Hände voll zu tun. Nach Angaben der Beamten beschwerten sich zunächst mehrere Anrufer über Ruhestörungen in der Hauptstraße. Gegen 1 Uhr trafen dann zwei Streifenwagen vor einer ehemaligen Gaststätte, in der Flüchtlinge untergebracht sind, ein. Rund 40 bis 50 Personen, in mehreren Gruppen verteilt, waren in Streit geraten.

Die Ursache des Konflikts fanden die Polizisten nicht heraus, doch mit Hilfe weiterer Kollegen beendeten sie den Konflikt der aufgebrachten Menge. Zwischenzeitlich mussten die Beamten aufgrund von Zeugenaussagen sogar davon ausgegangen, dass einzelne Personen Messer und eine Schreckschusswaffe bei sich führten.

Schlussendlich ergab sich, dass es jedoch nur zu Provokationen und Beleidigungen kam, verletzt wurde niemand. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen aufgenommen.