Seckach

Wasserversorgung Seckach

Leitungen werden bald verbunden

Archivartikel

Seckach.In Kürze werden in Seckach im Bereich der Waidachshofer Straße, Industriestraße und In der Au die neu verlegten Wasserleitungen mit den angrenzenden Wasserleitungen verbunden und in Betrieb genommen. Dies erklärte das Bürgermeisteramt in einer Pressemitteilung. Im Juli oder August – der genaue Termin wird noch bekannt gegeben – wird dann der Ortsteil Seckach bis auf die Rosenstraße, Lilienstraße und dem Veilchenweg an den Hochbehälter „Talberg“ angeschlossen. Die Arbeiten laufen bereits seit Oktober 2017.

Durch den Anschluss wird sich der Wasserdruck in allen Gebäuden um circa 1,0 bar erhöhen. Diese Druckerhöhung ist notwendig, da einige Gebäude bisher einen zu schwachen Wasserdruck haben. Aus diesem Grund sollten die Hauseigentümer des Ortsteils Seckach ihre Installation im Gebäude (nach dem Wasserzähler) überprüfen, rät das Bürgermeisteramt. In den ersten Wochen nach der Umstellung sollten die Hauseigentümer ihre Wasserversorgungsanlagen im Gebäude außerdem häufiger in Augenschein nehmen, um eventuell auftretende Undichtigkeiten oder sonstige Störungen frühzeitig festzustellen.