Seckach

In Seckach Tanja und Rico Hovemann eröffneten Rewe-Markt

Sortiment hält alles für das tägliche Leben bereit

Archivartikel

Seckach.Das Interesse an dem neuen Rewe Nahkauf-Markt von Tanja und Rico Hovemann in Seckach war groß, schließlich hatten die Seckacher über viele Wochen, genauer über 85 Tage erfahren, wie es ist, wenn kein Lebensmittelgeschäft mehr im Ort ist, nachdem der „gefühlt“ schon immer präsente EdekaMarkt Vogt seine Pforten geschlossen hatte.

Umso größer war bei der Eröffnung die Begeisterung über das gelungene Ambiente, die Übersichtlichkeit und die Vielfalt des Angebots.

Bürgermeister Thomas Ludwigs Dank richtete sich an das engagierte Ehepaar Hovemann, das sich damit einen Lebenstraum erfüllt habe. Anerkennende Worte gingen darüber hinaus an Norbert Buchfink als Rewe-Vertriebsleiter Süd-West und seine Mitarbeiter Ulrich Vogt und Ruth Stöhr für die Beratung und praktische Hilfe bei den gelungenen Umbaumaßnahmen, an Thomas Stemmer von der Heilbronner Eigentümergemeinschaft des Gebäudes für die unkomplizierte und uneingeschränkte Kooperationsbereitschaft sowie an Harald Vogt für sein knapp 28 Jahre währendes Engagement in der Gemeinde.

„Fahr’ net fort, kauf am Ort“, mit diesem Appell an die Bürger, das Angebot zu nutzen und an die eigene Selbstversorgung auch im Alter zu denken, schloss der Bürgermeister seine Ausführungen.

Norbert Buchfink bestätigte dem Ehepaar Hovemann nicht nur eine „unglaubliche Motivation und Einsatzbereitschaft“, sondern auch, dass der Standort Seckach Potential habe.

Nachdem er das 1927 gegründete Weltunternehmen Rewe mit den Standbeinen Handel und Touristik und seinen 18 000 Mitarbeitern vorgestellt hatte, wünschte er Tanja und Rico Hovemann stets ein offenes Ohr für die Kunden und täglich beste Laune in ihrem 500 Quadratmeter großen Rewe Nahkauf, dessen Sortiment alles für das tägliche Leben bereithält.

Mit dem Durchschneiden des roten Bandes erklärten die Redner den Markt für eröffnet. L.M.