s.Oliver Würzburg

Basketball Interview mit Steffen Liebler, dem Geschäftsführer des Bundesligisten s.Oliver Würzburg / Kein Start im Europe-Cup in der kommenden Saison / Zwei Leistungsträger „auf dem Sprung“

Cooks und Oliver sind wohl nicht zu halten

Archivartikel

Für einen Geschäftsführer eines Basketball-Bundesligisten ist die Phase zwischen zwei Spielzeiten sehr arbeitsintensiv. Die FN unterhielten sich mit Steffen Liebler von s.Oliver Würzburg über die einzelnen „Baustellen“, auf denen derzeit gearbeitet wird.

Herr Liebler, wie fühlt es sich an mal einen ruhigeren Sommer als in den vergangenen Jahren zu erleben?

Steffen Liebler: „Da

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6207 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00