s.Oliver Würzburg

Basketball Co-Trainer Stephen Arigbabu verlässt s.Oliver Würzburg

Eine Folge der Umstrukturierung

Archivartikel

s.Oliver Würzburg geht mit einem leicht veränderten Trainerteam in die neue Saison: Stephen Arigbabu (Bild), in den vergangenen beiden Jahren Assistant Coach von Dirk Bauermann und Denis Wucherer, verlässt Würzburg und hat bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden. Unterstützung im Trainingsbetrieb der Bundesliga-Mannschaft erhalten Headcoach Denis Wucherer und sein Assistent Steven Key künftig von Neuzugang Enrico Kufuor, der seit 1. Juli neuer NBBL-Headcoach der s.Oliver Würzburg Akademie ist. „Stephen Arigbabu hat bei uns in den letzten beiden Jahren als Co-Trainer der Profimannschaft einen hervorragenden Job gemacht, auch menschlich hat es von Anfang an sehr gut gepasst. Unsere Entscheidung, seinen Vertrag nicht zu verlängern, ist uns nicht leicht gefallen und hat absolut nichts mit der Qualität seiner Arbeit zu tun“, betont s.Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler: „Grund für die Entscheidung war, dass wir, nicht zuletzt durch die Verpflichtung von Kresimir Loncar als Manager Sport und Scouting, eine Umstrukturierung vorgenommen haben.“

Neu im Trainerteam von s.Oliver Würzburg und der s.Oliver Würzburg Akademie ist Enrico Kufuor, der am 1. Juli seine Tätigkeit als Headcoach der NBBL-Mannschaft aufgenommen hat. Der 31-Jährige begann seine Trainerlaufbahn im Nachwuchsprogramm von Alba Berlin und betreute in der Saison 2016/2017 die NBBL-Mannschaft der Eisbären Bremerhaven. In der vergangenen Spielzeit war er Co-Trainer beim ProA-Ligisten PS Karlsruhe Lions. pw / Bild: H. Becker