s.Oliver Würzburg

Basketball s.Oliver Würzburg kommt gestern Abend nach einem „Stotterstart“ besser ins Spiel und entscheiden die Partie gegen die Gießen 46ers klar mit 96:79 für sich

Tür zu den Playoffs einen Spalt geöffnet

Archivartikel

s.Oliver Würzburg – Gießen 46ers 96:79 (13:15, 22:15, 29:25, 32:24

Würzburg: Benzing (24 Punkte/2 Dreier), Loncar (16/2), Stuckey (16/1), Hammonds (15/5), Gaddy (8), Kratzer (6), Jackson-Cartwright (5/1), Lipkevicius (4/1), Klassen (2), Hoffmann, Singler, Kovacevic. Gießen: Bryant (21/2), Landis (11/3), Davis (11/1), Hollins (10/2), Lischka (9), Marin (8/2), Agva

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00