Tauberbischofsheim

Matthias-Grünewald-Gymnasium Abschlussball der neunten Klassen in der Stadthalle

33 Paare schwingen das Tanzbein

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Krönender Abschluss: Das Tanzbein schwangen Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums beim Ball in der Stadthalle. In den vergangenen Monaten haben sich die Neuntklässler unter der Leitung von Horst Reinhardt von der Tanzschule Hartung auf das große Ereignis vorbereitet. Tango, Foxtrott, Jive, Disco-Fox, Rumba und Walzer standen auf dem „Stundenplan“ der etwas anderen Art.

Florian Andriessens dankte Reinhardt im Namen der Schüler für die gemeinsam verbrachte Zeit. Mit viel Geduld und Humor habe er sein Wissen vermittelt. „Uns allen hat es großen Spaß gemacht“, meinte er rückblickend und versprach dem Publikum „einen unvergesslichen Ballabend voller Freude und Emotionen.“

Können gezeigt

Festlich gekleidet und unter den Augen zahlreicher erwartungsfroher Eltern eröffneten die 33 Tanzpaare mit dem Finale der „Quadrille francaise“, einem Gesellschaftstanz aus dem 17. Jahrhundert, den Abend. Im Anschluss durften sie ihr erworbenes Können unter Beweis stellen. Nachdem der offizielle Teil des Programms beendet war, tummelten sich auch Eltern und Lehrer zu den Klängen von „Vanilla Sky“ auf dem Parkett.

Eine Formation der Tanzschule präsentierte Fortgeschrittenes: Die „Tap Dance Company“ begeisterte mit einem flotten Steptanz.