Tauberbischofsheim

Bahnübergang in Dittigheim Westfrankenbahn hat 250 000 Euro investiert / Nur zwei Wochen Bauzeit

Anlage wurde komplett erneuert

Bei einem weiteren Bahnübergang, der permanent Probleme bereitet hat, wurde von der Westfrankenbahn die Technik erneuert.

Dittigheim. Der Bahnübergang in Dittigheim hat nicht nur regelmäßig Reisende und Verkehrsteilnehmer verärgert, sondern auch die Leit- und Sicherungstechniker der Westfrankenbahn in Atem gehalten.

Das ist nun Vergangenheit.In nur zwei Wochen Bauzeit wurde die gesamte Anlage erneuert und die störungsanfällige Altrelaisanlage durch moderne Rechnertechnik ersetzt.

Dazu wurde auch der Bahnübergang komplett neu verkabelt. Rund 250 000 Euro hat die Westfrankenbahn dafür in den Bahnübergang investiert.

Die Signale am Bahnübergang und auf der Strecke leuchten jetzt mit umweltfreundlicher LED-Technik. wfb