Tauberbischofsheim

OGV Hochhausen

Ausflug führte in den Steigerwald

Hochhausen.Großen Anklang fand der Ausflug des Vereins für Obst- und Gartenbau, Landschaft und Heimatpflege Hochhausen. Er führte die zahlreichen Teilnehmer nach Ebrach im Steigerwald. Dort genoss man eine lebendig gestaltete Führung durch Teile des ehemaligen Zisterzienserklosters.

Ebrach ist für Hochhausen von besonderer Bedeutung, weil in einem im Jahr 1149 vertraglich gesicherten Ländereien-Tausch zwischen dem Kloster Ebrach und dem Bistum Würzburg die Ortschaft Hochhausen erstmals urkundlich erwähnt wird.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchte die Gruppe den Waldwipfelpfad „Steigerwald“. Für die meisten Teilnehmer war es eine Premiere.

Da der Pfad gut gesichert allmählich in Richtung Baumspitzen führte, konnte er auch von den älteren Teilnehmern problemlos begangen werden.

Bombastisch war der Ausblick vom Aussichtsturm über Teile des Steigerwalds und auf die sich bunt färbenden Gipfel seiner Laubbäume.

Im Anschluss an den Besuch saßen die Teilnehmer noch bei einem Plausch zusammen. Einige andere bevorzugten die Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung durch den laubholzreichen Wald zum Steigerwald-Besucherzentrum.