Tauberbischofsheim

„Liebliches Taubertal“ In Kulmbach und Schweinfurt aktiv

Bei den Nachbarn angeklopft

Archivartikel

Main-tauber-Kreis.„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ – im Einklang mit diesem geflügelten Wort begab sich der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ auch in diesem Jahr auf Städtewerbetour. In Kulmbach und Schweinfurt konnten viele Passanten für einen Urlaub nahe ihrer Heimat interessiert werden.

Viel nachgefragt waren am Informationspavillon des „Lieblichen Taubertals“ an zentralen Plätzen der beiden Städte vor allem die Themen Radfahren, Wandern und Wein. Auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten und das Schwerpunktthema „Taubertal kulinarisch erleben“ fanden viel Beachtung. In Schweinfurt wurde der Tourismusverband diesmal von der Stadt Röttingen begleitet.

Kurzentschlossene begeistern

Die regionale Nachbarschaft wurde bewusst ausgewählt, um noch Kurzentschlossene für das „Liebliche Taubertal“ zu begeistern. „Die Städtewerbetour hat einmal mehr gezeigt, dass unsere Angebote auf großes Interesse stoßen“, freut sich Jochen Müssig, Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“.

Darüber hinaus sei bei Gesprächen deutlich geworden, dass viele das Taubertal bereits positiv in Erinnerung und gerne wieder als Nahziel im Blick haben. tlt