Tauberbischofsheim

Weinig Bürgermeister informierte sich in Hannover

Besuch auf der „Ligna“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Alle zwei Jahre ist Hannover Gastgeber für die „Ligna“, die Weltleitmesse der Holzwirtschaft. Bei dem fünftägigen Megaereignis war die Weinig Gruppe aus Tauberbischofsheim einer der größten Aussteller. Bürgermeister Wolfgang Vockel besuchte den führenden Technologieanbieter für die Massivholz- und Holzwerkstoffbearbeitung auf seinem 5000 Quadratmeter großen Stand.

Bei einem Gespräch mit dem Weinig-Vorstandsvorsitzenden Gregor Baumbusch und Technikvorstand Dr. Mario Kordt informierte sich das Stadtoberhaupt über den Messeverlauf. Dann nahm er sich Zeit für einen geführten Rundgang über den Stand, auf dem Weinig 55 Maschinen und Systeme live in Aktion präsentierte.

Wolfgang Vockel zeigte sich beeindruckt vom Auftritt des Taubertäler Maschinenbauers. „Ich bin stolz darauf, dass ein Unternehmen mit so viel Innovationskraft wie Weinig in unserer Stadt beheimatet ist“, so der Bürgermeister. Besonders freute er sich über die gute Resonanz des Weinig-Programms beim internationalen Publikum.