Tauberbischofsheim

Automobilclub Tauberbischofsheim Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

Betty Beutler ist seit über 62 Jahren dabei

Tauberbischofsheim.Zur Jahreshauptversammlung des Automobilclubs Tauberbischofsheim im ADAC, die im Anschluss an den Festakt zum 90-Jahr-Jubiläum des Clubs im Gründungshotel „Badischer Hof“ in Tauberbischofsheim stattfand, begrüßte der Vorsitzende Hans-Jürgen Pahl zahlreiche langjährige Mitglieder und Gäste.

Bei der Totenehrung gedachten die Versammelten in einer Schweigeminute Frau Ulrike Baumann, Franz Lippe und Günter Dengel und der in den vergangenen Jahren verstorbenen Mitglieder.

Der Vorsitzende erwähnte in seinem Rechenschaftsbericht die vielen Aktivitäten des Clubs, die fast unbemerkt von den Mitgliedern außerhalb des bekannten Veranstaltungskalenders das Programm des abgelaufenen Jahres bereicherten.

Darunter waren die Teilnahme an Arbeitstagungen sowie an der ADAC-Hauptversammlung, die Durchführung von Vorstandssitzungen und die gemeinsamen Besuche von Veranstaltungen befreundeter Vereine sowie die Gratulationen bei Geburtstagen und anderen feierlichen Anlässen. Über die Veranstaltungen im vergangenen Jahr berichteten die jeweiligen Organisatoren und Verantwortlichen.

Die Highlights waren das 23. Oldtimertreffen und vier Veranstaltungen mehr, die durch das Engagement der Vorstandsmitglieder, deren Ehefrauen und einigen treuen Helfern gut und zur vollsten Zufriedenheit der Teilnehmer über die Bühne gebracht werden konnten.

Ausgeglichene Bilanz

Dem Bericht des Schatzmeisters Gerhard Baumann war zu entnehmen, dass der Club eine gute finanzielle Ausstattung hat und mit einer ausgeglichenen Bilanz und keinerlei Verpflichtungen ins neue Geschäftsjahr gehen kann.

Der Bericht der beiden Kassenprüferinnen Doris Finke und Theresia Wolf bestätigte eine saubere und ordentliche Kassenführung.

Die Entlastung des Vorstandes nahm der Ehrenvorsitzende Joachim Götzelmann vor, der in seinen Worten die Zufriedenheit mit der Arbeit und dem Engagement des Clubs hervorhob und dem Vorstand im Namen aller Mitglieder für die geleistete gute Arbeit dankte.

Da turnusgemäß alle zwei Jahre Vorstandsmitglieder neu gewählt werden müssen, standen in diesem Jahr der zweite Vorsitzende Frieder Wachter und die Kassenprüferin Theresia Wolf zur Wahl an.

Die seit 2011 dem Vorstand angehörenden Christine und Barbara Baumeister stellten sich nicht mehr zur Wahl.

Aus den Reihen der Mitglieder hat Günter Brix sich bereit erklärt, ein Beisitzeramt zu übernehmen.

Die Wahlen, die vom Vorsitzenden geleitet wurden, ergaben dann einstimmige Ergebnisse. Wieder gewählt wurden Frieder Wachter als zweiter Vorsitzender, Theresia Wolf als Kassenprüferin und Günter Brix als Beisitzer.

Treue Mitglieder

Im vorangegangenen Festakt zum 90-jährigen Bestehen des Clubs wurden alle Mitglieder des Clubs namentlich genannt, die 40 Jahre und länger Mitglied sind. Besonders hervorgehoben wurde die längste Mitgliedschaft von Betty Beutler mit über 62 Jahren. Sie wurde mit einem Blumenstrauß vom Vorsitzenden begrüßt.

Für 56 Jahre Mitgliedschaft wurde Henning Briegleb geehrt.

Vorschau auf Kommendes

In der Vorschau auf die Veranstaltungen des kommenden Jahres wurde als besonderer Höhepunkt das 24. Oldtimertreffen „Rund um das Kurmainzische Schloß“ hervorgehoben.

In seinen Schlussworten bedankte sich der Vorsitzende Hans-Jürgen Pahl bei allen Mitgliedern für ihre Treue zum Club, bei allen Helfern, die sich das ganze Jahr über mit großem Engagement zur Verfügung gestellt haben, bei den Vorstandsmitgliedern und deren Ehefrauen und allen, die den Club in der Bewältigung seiner Aufgaben unterstützt haben.

Einen Dank richtete er auch an den ADAC Nordbaden für die gute Unterstützung im vergangenen Jahr. hjp