Tauberbischofsheim

Technischer Ausschuss Brücke am Wörtplatz ist dringend sanierungsbedürftig / Wichtiger Verbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer

„Bonanza-Steg“ benötigt Frischzellenkur

Der Technische Ausschuss gab grünes Licht für die Sanierung des „Bonanza-Stegs“.

Tauberbischofsheim. Der Technische Ausschuss stimmte in seiner Sitzung am Mittwoch einer Generalsanierung des Fußgänger- und Radfahrer-Stegs, der in der Stadt auch als „Bonanza-Steg“ bekannt ist, geschlossen zu. „Wir müssen da dringend was machen. Der Steg ist stark sanierungsbedürftig“, sagte Bürgermeister Wolfgang Vockel.

Die 1998 zwischen Alter Wertheimer Straße und Wörtplatz errichtete Brücke ist in die Jahre gekommen. Die Stahlkonstruktion weist erhebliche Rostschäden auf, die Holzbohlen sind marode und die rutschhemmende Beschichtung ist verschlissen. Zur Sicherung des Verkehrs mussten bereits einige Bohlen ersetzt werden.

Wie Vockel betonte, sehe man keinen Anlass, eine komplett neue Lösung zu finden. „Die Funktionalität steht im Mittelpunkt und die Brücke passt gut ins Gesamtbild. Insofern reicht eine umfangreiche Sanierung völlig aus.“

Die veranschlagten Kosten für die Reparaturarbeiten belaufen sich laut Stadtverwaltung auf rund 110 000 Euro. Während der Arbeiten muss der Steg komplett gesperrt werden. Wann genau die Sanierung durchgeführt wird, steht allerdings noch nicht fest.