Tauberbischofsheim

Lions Club Präsidentschaft von Dr. Hans-Jörg Eisele ist vorbei

Dieter Braun nun an der Spitze

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Bei schönem Sommerwetter wurde im Hotel Edelfinger Hof in Edelfingen der Präsidentenwechsel beim Lions Club Tauberbischofsheim von Dr. Hansjörg Eisele zu Dieter Braun vollzogen.

Der scheidende Präsident zog in seiner Ansprache Bilanz über sein Präsidentenjahr, das er neben politisch/gesellschaftlichen Themen dem historischen „Konstanzer Konzil“ gewidmet hatte. Konstanz war deshalb auch das Ziel der mehrtägigen Clubreise. In einem kurzweiligen Video ließ Hansjörg Eisele noch einmal seine Präsidentschaftszeit Revue passieren. Das große Benefiz-Konzert des Musikkorps der Bundeswehr sowie die Family-Basare in Lauda und Tauberbischofsheim, aber auch die Teilnahme am Weihnachtsmarkt im Kloster Bronnbach ermöglichten in diesem Präsidentenjahr finanziell die Unterstützung zahlreicher sozialer Projekte, regional aber auch international, letzteres mit dem Schwerpunkt in Afrika.

Bevor Dr. Hansjörg Eisele seinem Nachfolger Dieter Braun die Präsidentschaftsinsignien übergab, freute er sich, dass im vergangenen Jahr sechs neue Clubmitglieder beigetreten waren.

Nach der Übernahme der Präsidenten-Insignien dankte Dieter Braun als Erstes Irene Eisele, der Ehefrau des scheidenden Präsidenten für ihr Verständnis, dass sie der Präsidentschaft ihres Mannes entgegengebracht hatte, aber auch für ihr Engagement bei zahlreichen Clubvorhaben. Dieter Braun würdigte anschließend seinen Vorgänger Dr. Hansjörg Eisele nicht nur bezüglich der erfolgreichen Clubaktivitäten, sondern auch im Hinblick auf die sehr persönlich geprägte Art, in der er den Club geführt hatte. Lebhafter Beifall schloss die Laudatio ab.

Anschließend stellte Dieter Braun das neue Jahresprogramm vor, das neben den sozialen Aktivitäten des Clubs als thematischen Schwerpunkt das Thema „Rund um den Wein“ beinhaltet. Der Präsident schloss seine Ausführungen mit der Aufforderung an alle, sich auch im kommenden Lionsjahr aktiv in das Clubleben und insbesondere in die sozialen Aktivitäten einzubringen.

Der Abend klang, musikalisch begleitet vom Duo Bender/Safrajski (Trompete/E-Piano), aus.