Tauberbischofsheim

Damenfußball, Pokal Karlsruher FV zu Gast in Dittwar

Ein echter Prüfstein

Archivartikel

Tauberbischofsheim/Dittwar.In der zweiten Runde des Pokalwettbewerbs der Fußballfrauen empfängt am morgigen Mittwoch um 15 Uhr die SpG Dittwar/Tauberbischofsheim den Verbandsligisten Karlsruher FV.

Die Gästeelf erspielte sich als Aufsteiger zuletzt mit einem 4:1-Auswärtssieg bei Mitaufsteiger FC Odenheim die ersten drei Punkte im dritten Verbandsligaspiel und wird mit gesteigertem Selbstvertrauen in das Pokalspiel gehen. Die Heimelf ist nach dem deutlichen Sieg gegen den FC Eichel zwar im Aufwind, doch ein Gegner aus der Verbandsliga wird ein echter Prüfstein sein. Zumal Mittelfeldmotor Jasmin Sobotta dienstlich verhindert ist. Trainer Andre Dörr bleibt jedoch optimistisch und freut sich mit seinem Team auf die bevorstehende Aufgabe. Es wird eine gute Standortbestimmung im Hinblick auf die weitere Entwicklung seiner Mannschaft, die seit der Gründung vor drei Jahren im oberen Tabellendrittel der Landesliga mitspielt und sich gegen einen starken Gegner zu Hause beweisen kann.

Für die SpG stehen im Kader: Christina Schuchmann, Laura Trautwein, Selina Haas, Jana Schäffner, Hanna Hock, Mariella Ramelt, Laura Hartnagel, Nele Schmitt, Pia Scheuermann, Benita Höpfl, Magdalena Frank, Sarah Kilian, Johanna Kuhn, Jelena Roso und Verena Dörr.