Tauberbischofsheim

Kreistagswahl

Endgültiges Ergebnis festgestellt

Main-Tauber-Kreis.Der Kreiswahlausschuss hat am Freitag, 7. Juni, im Landratsamt in Tauberbischofsheim das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl vom 26. Mai im Main-Tauber-Kreis festgestellt.

Zuvor hatte die Geschäftsstelle des Kreiswahlausschusses die Niederschriften der Gemeindewahlausschüsse und die Wahlniederschriften der Wahlvorstände in den Gemeinden geprüft.

Insgesamt mussten fünf in den Gemeinden für ungültig erklärte Stimmzettel nachträglich für gültig erklärt werden, erläuterte Schriftführer Michael Haas. Zudem mussten minimale rechnerische Berichtigungen und Korrekturen vorgenommen werden.

Keine Auswirkungen

Die Berichtigungen wirkten sich nicht auf die bisher nur vorläufig festgestellte Sitzverteilung im Kreistag aus.

Somit bleibt es bei 17 Sitzen für die CDU, zehn Sitzen für die Freie Wählervereinigung, neun für die SPD, fünf für die Grünen, zwei für die FDP, einem für die Linke, drei für die Alternative für Deutschland und einem für die Bürgerliste Wertheim.

Für die Berechnung der Sitzverteilung im Kreistag wurde das Berechnungsverfahren nach Saint-Lague/Schepers angewendet.

Als Beisitzer wirkten an der Entscheidung über die Feststellung des Ergebnisses der Kreistagswahl Werner Block, Dr. Leonhard Haaf, Philipp Hess und Hannelore Schulz mit. lra