Tauberbischofsheim

Round Table Hauptgewinn aus der Adventskalenderaktion des Serviceclubs wurde überreicht

Erlöse gehen an das Projekt „Bücherstart“

Tauberbischofsheim.Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es die Adventskalender-Aktion des Service Clubs Round Table in der Kreissstadt. Gewinnen und etwas Gutes tun, lautet das Motto. Immerhin loben die Mitglieder von Round-Table unter Adventskalender-Organisator Matthias Grimm jährlich Preise im Wert von rund 12 000 Euro aus.

„Wir unterstützen das Projekt mit der Bereitstellung des Hauptgewinns gern“, so FN-Marketingleiter Michael Wünsch. Denn beim Projekt „Bücherstart“, das mit dem Adventskalendererlös gefördert werde, gehe es um Lesekompetenz, was einem Verlag naturgemäß entgegenkomme.

„Ein Renner bei den Kinderbüchern ist schon seit Jahren ,Die kleine Raupe Nimmersatt’“, so der amtierende Round Table-Präsident Björn Progl. Für die ganz Kleinen gebe es ein Fühlbuch. Er informierte auch, dass in diesem Jahr die Stadt Külsheim in das Projekt „Bücherstart“ aufgenommen werde. Start für den Adventskalender-Verkauf wird wieder auf der Martini Messe sein.

Hauptgewinner mit einem Reisegutschein von FN-Reisen sind dieses Mal Ingrid und Bernd Mayer aus Tauberbischofsheim. Natürlich war die Freude groß, als sie erfuhren, dass sie das große Los gewonnen haben. Eine Reise auf eine Blumeninsel im Atlantik ist auch schon gebucht, wie sie berichteten. hvb