Tauberbischofsheim

Offener Stammtisch

Gemeinsam viel erreicht

Tauberbischofsheim.Der offene Stammtisch feierte im Adam-Rauscher-Haus sein zweijähriges Bestehen. Schwester Bartsch begrüßte alle Anwesenden. Sie zollte Ludwig Würzberger, der sich seit der Gründung des Stammtisches dem Organisatorischen widmet, ein Lob für sein Engagement. Auf Grund seines Geburtstages im März wurde der Nachmittag mit dem Lied „Was sind schon 80 Jahre auf dieser schönen Welt“ eröffnet.

Ludwig Würzberger dankte allen im Adam-Rauscher-Haus beschäftigten Mitarbeitern. „Wir haben viel erreicht. Jeder ist für den Anderen da. Eine echte Gemeinschaft!“ Sein Lob galt allen Engagierten, die in den letzten Jahren den Stammtisch mit ihren Vorträgen über unterschiedlichste Themen bereicherten. Der festlich begonnene Nachmittag wurde schließlich mit weiteren Liedern fortgesetzt. Gegen Ende des Stammtisches gab Ludwig Würzberger einen kleinen Rückblick über seine 40 Jahre Altenarbeit. Er berichtete über seine Zeit bei der Privatpflege, die ihn durch ganz Deutschland führte. Mit dem Lied „Danke für diesen schönen Tag“ und einem Gedicht klang die feier aus. Der nächste Stammtisch findet am 30. Mai mit Turmwächterin Irmgard Wernher-Lippert den Stammtisch besuchen.