Tauberbischofsheim

Dienstjubiläum Karin Lang seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung

Hüterin der Stadtkasse

Tauberbischofsheim.Ganze 40 Jahre arbeitet Stadtoberinspektorin Karin Lang nicht nur im öffentlichen Dienst, sondern über die gesamte Zeit bei der Stadtverwaltung Tauberbischofsheim. „Ein ausgesprochen seltenes Ereignis“, wie Bürgermeister Wolfgang Vockel betonte und bedankte sich im Rathaus für die langjährige Mitarbeit und die ausgezeichneten Leistungen für die Stadt.

Karin Lang wurde 1962 in Tauberbischofsheim geboren und begann ihre Ausbildung zum mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst 1978. 1980 erfolgte die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe, nach ihrem Einsatz im Passamt und bei den Stadtwerken wurde sie 1994 Mitarbeiterin in der Stadtkasse. Inzwischen leitet sie diese seit 19 Jahren als Kassenverwalterin und Vollstreckungsbeamtin.

„Unsere Kasse ist bei Ihnen in besten Händen!“ lobte Bürgermeister Wolfgang Vockel Lang als „hochloyale, zuverlässige und lösungsorientierte“ Mitarbeiterin. Mit ihrer direkten und offenen Art, ihrem Pflichtbewusstsein und ihrer Belastbarkeit sei sie eine „Beamtin, die ein Staat sich wünscht“. Im Haus ist sie nicht nur für ihre Hilfsbereitschaft beliebt, sondern auch für ihre Backkunst, die des öfteren den Kollegen zugutekommt.

Karin Lang ist verheiratet und hat zwei Töchter. In ihrer Freizeit ist sie gerne in der Natur und möchte in Kürze den Jagdschein machen, um sich um die Ausbildung von Jagdhunden zu kümmern. Schon jetzt engagiert sie sich mit ihren Hunden Ninus und Frieda bei der Rettungshundestaffel Main-Tauber.

Für ihre Zukunft wünschen der Bürgermeister, der Personalrat und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Lang noch viele Jahre bei bester Gesundheit. svtbb