Tauberbischofsheim

Dittwarer Sportfischer Jahreshauptversammlung mit Wahlen / Lob vom Ortsvorsteher / Drei neue Mitglieder in den Verein aufgenommen

Ina Hiersick in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt

Archivartikel

Dittwar.Bei der Jahreshauptversammlung der Dittwarer Sportfischer wurden auch Neuwahlen durchgeführt. Ina Hiersick bleibt Vorsitzende. Die Versammlung in den Räumen der Weinstube Stephan eröffnete die Vorsitzende Ina Hiersick mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des Vereins.

Anschließend übergab sie das Wort an Ortsvorsteher Carsten Lotter. Er überbrachte die Grußworte des Bürgermeisters. Er erinnerte besonders an die Feier zum 40-jährigen Vereinsbestehen 2018 und erwähnte lobend die hervorragende Pflege der Teichanlage durch den Verein.

Im folgenden Bericht des Schriftführers Wolfgang Hammerich wurde besonders auf das Vereinsjubiläum und das dabei durchgeführte Freundschaftsangeln der Dittwarer Vereine eingegangen.

Arbeitseinsätze und Feiern

Daneben galt es, eine Goldene Hochzeit und mehrere runde Geburtstage von Vereinsmitgliedern zu feiern sowie diverse Arbeitseinsätze zu absolvieren. Beim Königsangeln konnte sich Andreas Brühl als Fischerkönig durchsetzen, die Plätze zwei und drei belegten Kurt Schmitt und Lothar Schwindt. Zum Abschluss wies Hammerich darauf hin, dass die Monate Oktober und November 2018 die niederschlagsärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen des Vereins waren.

Kassenwart Manfred Thoma verkündete einen erfreulichen Kassenstand, der vor allem den Einnahmen durch das 40-Jahr-Jubiläum zu verdanken sei. Die größten Ausgaben des Vereins galten dem Fischbesatz und der Aufzucht der Fische.

Ein besonderes Lob galt der Arbeit der Vereinsmitglieder bei den verschiedenen Gelegenheiten.

Nach dem Bericht der Gewässerwarte gab die Vorsitzende Ina Hiersick einen Überblick über das abgelaufene Jahr. Auch sie erwähnte das gelungene Vereinsjubiläum und das ebenfalls sehr gut verlaufene Dorffest. Sie dankte den Mitgliedern für ihre Arbeit und nannte vor allem die Arbeit der Gewässerwarte vorbildlich.

Der anschließende Bericht der Kassenprüfer bescheinigte eine vorbildliche Führung der Vereinskasse, verbunden mit dem Dank an den Kassenwart. Erwin Lotter stellte danach den Antrag auf Entlastung des Vorstands, der einstimmig angenommen wurde.

Die unter der Leitung von Ortsvorsteher Lotter durchgeführten Neuwahlen ergaben jeweils einstimmig folgende Ergebnisse: Vorsitzende Ina Hiersick, zweiter Vorsitzender Richard Withopf, Kassenwart Manfred Thoma, Kassenprüfer Erwin Lotter und Hermann Maasen. Als Gewässerwarte wurden Lothar Schwindt, Kurt Schmitt, Norbert Mende, Richard Withopf und Erwin Lotter in ihren Amtern bestätigt, ebenso die bisherigen Mitglieder des Vergnügungsausschusses.

Termine festgelegt

Zum Abschluss wurden noch die Termine für das laufende Vereinsjahr sowie das Fanglimit für die Mitglieder und die Zahl der zu leistenden Arbeitsstunden festgelegt. Drei neue Mitglieder wurden einstimmig in den Verein aufgenommen. Nach kurzer Diskussion wurde schließlich noch der Vereinsbeitrag für das kommende Jahr beschlossen. ham