Tauberbischofsheim

Kiwanis-Club Mit neuem Präsidenten ins kommende Amtsjahr

Josef Scheurich übernahm Vorsitz

Tauberbischofsheim.Der Kiwanis-Club (KC) Tauberbischofsheim ist unter neuer Führung in das kommende Amtsjahr gestartet. Neuer Präsident ist Josef Scheurich. Er wird unterstützt von Annette Böhmer (Vice-President), Claus-Peter Ehlbeck (Schatzmeister) sowie Alexander Ley (Past President und Club-Sekretär).

Der neue Präsident tritt damit turnusgemäß die Nachfolge von Alexander Ley an, der den Club bisher geführt hat. Die 16 Mitglieder des Clubs wollen sich auch im neuen Amtsjahr für benachteiligte Kinder in der Region einsetzen. Geplant sind zum Beispiel erneut eine Ferienpassaktion oder das traditionelle Bronnbachkonzert.

Der 2005 gegründete Kiwanis- Club Tauberbischofsheim ist Teil der Kiwanis-Familie mit weltweit über 600 000 aktiven Mitgliedern. Unter dem Motto „Serving the Children of the world“ setzen sich engagierte Frauen und Männer für benachteiligte Kinder ein.

Die Mitglieder des Clubs treffen sich jeden zweiten Dienstag im Hotel St. Michael, um Aktivitäten für Kinder zu planen, Vorträge zu hören und Freundschaften zu pflegen. Interessierte Gäste sind jederzeit willkommen. Zum 1. Oktober hat bei Kiwanis Deutschland ein neuer Vorstand die Leitung übernommen. Neuer Governor (Vorstandsvorsitzender) wird Axel Götze-Rohen aus Xanten. Der 56-Jährige stellt das neue Kiwanis-Jahr unter das Motto „Wachsen.Freuen.Helfen“. Damit werden die drei tragenden Säulen von Kiwanis beschrieben: Persönliche Weiterentwicklung, gelebte Freundschaft und natürlich uneigennützige Hilfe für benachteiligte Kinder in Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Info: Weiterführende Informationen gibt es auf www.kiwanis-tbb.de oder www.kiwanis.de im Internet.