Tauberbischofsheim

Chor Inselmut Konzerte mit Abschiedsstimmung / Nach den Pfingstferien proben die Mitglieder unter einer neuen Leitung

Judith Adamczewski übergibt an Joschka Nehls

Tauberbischofsheim/Königshofen.Zum Abschluss der Probenarbeit mit Judith Adamczewski gab der Chor Inselmut in Tauberbischofsheim und Unterschüpf zwei Konzerte.

Der Konzerttitel „Rumba, Rhythmen, Renaissance“ hatte nicht zuviel versprochen – den Zuhörern wurde eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Mischung unterschiedlichster Musikstile geboten. Mit dem wahrhaft meisterlich spielenden Silas Bischoff an der Gitarre hat das Konzert nochmals eine Steigerung erfahren, ergänzt mit erhellenden Details von Markus Sellen zu Komponisten und Chorwerken.

Dirigiert wurde das Konzert von Judith Adamczewski, die den Chor im November 2018 als zeitlich begrenztes Projekt übernommen hatte. In dieser kurzen Zeit hat sie mit Ausdauer und Perfektion einige neue Chorliteratur einstudiert. Die Sänger schätzten sich sehr glücklich, mit ihr arbeiten zu dürfen und werden davon sicher noch lange profitieren. Mit diesen Konzerten hat sie sich nun vom Chor verabschiedet und schließt demnächst auch ihr Studium an der Musikhochschule Würzburg ab.

Mit Joschka Nehls, der bereits als Vertretung bei Inselmut war, haben die Sänger nun eine aussichtsreiche Nachfolge gefunden. Der künftige Chorleiter war Sänger des Windsbacher Knabenchores und ist nun Sänger bei Sonat Vox, einem bekannten Vokalensemble, gegründet von ehemaligen Windsbacher Sängern. Er studiert Chorleitung an der Hochschule für Musik in Würzburg und wird nun jeweils dienstags nach Königshofen kommen, um mit dem Chor Inselmut zu arbeiten. Die Sänger freuen sich sehr über seine Zusage sowie auf neue und aussichtsreiche Perspektiven im 25. Jahr des Bestehens von Inselmut. Interessierte Sänger sindwillkommen, einige Probeabende erst einmal unverbindlich zu besuchen. anba