Tauberbischofsheim

„Kata-Spezial“ Großereignis am Wochenende

Karateka im Kino

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Die Karateabteilungen des TSV Tauberbischofsheim und des TV Wertheim veranstalten in diesem Jahr zum dritten Mal das Karategroßereignis „Kata-Spezial“, bei dem wieder über 1000 Aktive und insgesamt weit über 2000 Gäste erwartet werden (die FN berichteten).

Besonderheit ist der diesjährige Haupttrainer Tatsuya Naka, der sich weltweit auch als Kinostar einen Namen machte. Sein berühmtester Film „Kuro Obi“ (Schwarzgurt) wird in Zusammenarbeit mit dem Tauberbischofsheimer Filmtheater „Badischen Hof“ vorgeführt.

Die historische Gelegenheit ließen sich die Kampfsportler nicht entgehen und so besuchten alle Kämpfer den Film in ihrer traditionellen Kampfkleidung, dem sogenannten Dogi.

Weitere Vorführungstermine

Weitere Vorführungstermine für diesen Film sind am Donnerstag, 10. Mai, um 19 Uhr und am Freitag, 11. Mai, um 19.30 Uhr. Der japanische Filmstar wird am Donnerstag, 10. Mai, Autogramme in der Festhalle in Tauberbischofsheim geben. Dort findet die öffentliche Vorstellung der Trainer statt und später eine Karaoke-Party (freier Eintritt).

Ein gut gehütetes Geheimnis bleibt bis auf Weiteres die Überraschungsveranstaltung am Freitag, 11. Mai. Etwas „ganz Großes“ passiert dann um 19 Uhr in der Fußgängerzone der Kreisstadt. „Das wird noch größer als das Training für das ,Guinness – Buch der Rekorde‘ im Jahr 2016“, verspricht Abteilungsleiter und Organisator Schlatt. „Mehr wird aber noch nicht verraten.“

Die Karateabteilungen beginnen im Mai mit ihren neuen Anfängerkursen und freuen sich über Interessierte in allen Altersklassen. Trainingstage für Interessenten aller Altersklassen in Wertheim und Tauberbischofsheim sind von Montag bis Donnerstag.