Tauberbischofsheim

Klare Regeln

Fabian Greulich zur Bürgermeisterwahl in Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim hat die Wahl. Sieben Kandidaten, sechs Männer und eine Frau, wollen am 30. Juni Bürgermeister werden. Der Wahlkampf ist längst in vollem Gang. Plakate, Broschüren und Veranstaltungen gehören quasi zum Alltag in der Stadt und den sechs Stadtteilen.

Die FN haben die sieben Anwärter direkt angesprochen und um die Beantwortung von acht Fragen gebeten. Dabei gab es klare Regeln: Die Antworten waren jeweils in der Länge begrenzt. Natürlich haben alle Kandidaten die gleichen Fragen erhalten. Und natürlich liegen mit dem heutigen Erscheinungstag des ersten Interviews der Redaktion auch bereits die Antworten der anderen Kandidaten vor. Inhaltliche Änderungen sind nicht mehr möglich.

In der Reihenfolge des Bewerbungseingangs werden wir die Beiträge bis zur offiziellen Kandidatenvorstellung am Montag, 24. Juni, in unserer Zeitung veröffentlichen. Den Auftakt macht Amtsinhaber Wolfgang Vockel. Es folgen der Auszubildende Patrick Kowatsch, Realschullehrer Michael Schmid, Unternehmensberater Dr. Matthias Blümm, Bauingenieur Stefan Konietzny, die Bürgermeisterin von Großrinderfeld, Anette Schmidt, sowie der Diplomat Harald Gehrig.