Tauberbischofsheim

Am 9. September Offizielle Einweihung des Klösterlekellers

Kleinod aufgewertet

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der Klösterlekeller wurde in Eigenleistung renoviert und ist nun eine schöne Ergänzung des Klösterlegartens. Am Sonntag, 9. September, erfolgt nun die offizielle Eröffnung. Los geht es nach dem 10.30-Uhr-Gottesdienst. Anschließend gibt es eine Auswahl an Gerichten zum Mittagessen.

In monatelanger intensiver Arbeit durch Alfons Seelmann und seinem Team ist dieses Kleinod entstanden, das nunmehr den einzelnen Gruppen der Pfarrgemeinde für Treffen und Feiern zur Verfügung steht. Weit mehr als 100 Stunden haben die Ehrenamtlichen an diesem Werk gearbeitet und einen einladenden Raum der Begegnung geschaffen. Nun ist es möglich, unabhängig von Witterungsverhältnissen in diesem Bereich zusammenzukommen.

Der Erlös des Festes ist für Ergänzungsarbeiten und für weitere Einrichtungsgegenstände des Kösterlekellers gedacht.

Viele haben sich in den zurückliegenden Jahren am wunderschönen „Klösterlegarten“ erfreut, der seit Wiedereröffnung des Klösterles von der Nabu-Gruppe Tauberbischofsheim betreut wird.