Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Sanierung der Fußgängerzone Bürgermeister Wolfgang Vockel plädiert für eine enge Zusammenarbeit von Stadt, Eigentümern und Einzelhandel

"Die Stadt kann keine Anzüge verkaufen"

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Wer aufmerksam durch die Tauberbischofsheimer Hauptstraße geht, sieht, dass der Fußgängerbereich in die Jahre gekommen ist. Vor 40 Jahren hatte sich die Stadt - gegen manchen Widerstand - eine autofreie Innenstadt geleistet und damit einen Trend vorweggenommen. Nun ist zum Beispiel der Belag an vielen Stellen brüchig, an manchen Stellen haben sich Platten gehoben, gibt es Absätze. "Stellen Sie

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3572 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00