Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Aus dem Gerichtssaal Bewährungsstrafe wegen fahrlässigem Vollrausch verhängt

"Horrorfahrt" hatte glimpflich geendet

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Am 23. März dieses Jahres gegen 23 Uhr müssen zwischen Bad Mergentheim und Lauda-Königshofen jede Menge Schutzengel postiert gewesen sein. Anders ist es kaum zu erklären, warum bei der alkoholgetrübten Horrorfahrt eines nun wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs angeklagten 23-Jährigen aus dem südlichen Main-Tauber-Kreis niemanden verletzt wurde.

Zwei Zeugen, die die damalige

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3437 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00