Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Pferde und Reiter erhielten beim Wolfgangsritt den Segen

Archivartikel

Distelhausen. Zahlreiche Gläubige und Reiter kamen am gestrigen Pfingstmontag wieder zu der kleinen, 1472 erbauten St.-Wolfgangs-Kapelle am Radwanderweg, um an dem Gottesdienst und der feierlichen Prozession im Rahmen des Wolfgangsritts teilzunehmen. 136 Pferde und rund 1400 Gläubige waren vor Ort. Ab 9 Uhr morgens versammelten sich schon die ersten Reiter und Gespanne vor der Distelhäuser

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1238 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00