Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Pferde und Reiter erhielten beim Wolfgangsritt den Segen

Archivartikel

Distelhausen. Zahlreiche Gläubige und Reiter kamen am gestrigen Pfingstmontag wieder zu der kleinen, 1472 erbauten St.-Wolfgangs-Kapelle am Radwanderweg, um an dem Gottesdienst und der feierlichen Prozession im Rahmen des Wolfgangsritts teilzunehmen. 136 Pferde und rund 1400 Gläubige waren vor Ort. Ab 9 Uhr morgens versammelten sich schon die ersten Reiter und Gespanne vor der Distelhäuser

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1238 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00