Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Aus dem Gerichtssaal: Versicherungsbetrug wegen 177 Euro kam teuer zu stehen

Schaden war keine Unfallfolge

Archivartikel

Tauberbischofsheim. Ist es tatsächlich denkbar, dass jemand wegen läppischer 177 Euro einen Versicherungsbetrug versucht und damit eine Vorstrafe riskiert? Es ist, wie ein Urteil des Strafrichters am hiesigen Amtsgericht zeigte. Denn der Richter war von dem Vorliegen eines Betrugsversuches des 27-jährigen Kaufmanns aus dem mittleren Main-Tauber-Kreis überzeugt, wiewohl dessen Verteidiger alle

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3470 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00