Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

"Café Vergissmeinnicht": Einmal pro Woche haben Angehörige frei

Seit einem Jahr für demente Menschen

Archivartikel

Tauberbischofsheim. Jeden Mittwochnachmittag um halb drei öffnet das "Café Vergissmeinnicht" im Johannes-Sichart-Haus. Haupt- und ehrenamtliche Helfer betreuen hier an Demenz erkrankte Menschen - und die Angehörigen haben einmal frei.

Ein "sehr gutes zusätzliches Angebot im großen sozialen Netzwerk unserer Stadt" nannte Bürgermeister Wolfgang Vockel die Einrichtung, als er zum

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2807 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00