Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Buscher-Museum In zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitsstunden entsteht im früheren Kindergarten eine Schau auf die Werke von Thomas und Clemens Buscher

Würdigung für zwei große Heimatsöhne

Archivartikel

Gamburg.Den Pinsel hat Wolfgang Haag mittlerweile aus der Hand gelegt. Die Fenster sind gestrichen. Ortsvorsteher Roland Johannes räumt in der Zwischenzeit in den beiden Ausstellungsräumen auf: Der ehemalige Kindergarten wird derzeit umgebaut. Im Oktober soll das Buscher-Museum Zeugnis geben von den beiden bekannten Künstlern Clemens und Thomas Buscher, die aus Gamburg stammten.

Dass das

...
Sie sehen 6% der insgesamt 6979 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00