Tauberbischofsheim

Matthias-Grünewald-Gymnasium Victoria Vockel und Bastian Bechtold absolvierten spezielle Lehrgänge / Außerunterrichtliches Angebot erweitert

Mentoren wollen ihr Wissen gerne weitergeben

Tauberbischofsheim.Zwei neue Sportmentoren nehmen am Matthias-Grünewald-Gymnasium ihre Arbeit auf. Victoria Vockel und Bastian Bechtold haben an einer Ausbildung teilgenommen und dürfen sich jetzt Schülermentorin für Ski alpin beziehungsweise Schülermentor für Basketball nennen.

Victoria Vockel absolvierte einen Lehrgang in Oberstdorf. Neben viel Theorie war auch Praxis angesagt. Ziel war es, didaktische und methodische Fähigkeiten zu entwickeln. Die Mentoren sollen schließlich anderen Kindern Grundlagen der Sportart beibringen. Am Ende der Woche stand eine "Lehrprobe" auf dem Programm. "Wir Schüler mussten zeigen, was wir gelernt haben, und die Lehrer beurteilten, ob wir für die Aufgabe geeignet sind."

Ganz ähnlich erging es Bastian Bechtold. In Albstadt besuchte er einen Basketball-Lehrgang. Dort lernte er, ein Trainingsprogramm systematisch aufzubauen. Rollenspiele zum Umgang mit großen Gruppen standen ebenfalls auf dem "Stundenplan". Bechtold imponierte das hohe Niveau der Ausbildung. "Wir wurden von Basketballtrainern und ehemaligen Profis beraten und bewertet." Die beiden neuen Sportmentoren zogen ein positives Fazit ihrer Ausbildung: "Es war anstrengend, aber wir haben viel gelernt." Beide brennen auf einen Einsatz und wollen möglichst schnell ihr erworbenes Wissen weitergeben. Victoria Vockel kommt bei der Skifreizeit in den Fastnachtsferien zum Einsatz. In den Osterferien will sie sich sogar zur Skilehrerin ausbilden lassen. Bastian Bechtold leitet zwar bereits seit zwei Jahren die Basketball-AG am Matthias-Grünewald-Gymnasium. Mit neuen Übungen will er sie noch ansprechender gestalten.

Schulleiterin Martina Schlegl lobte das Engagement der Jugendlichen, die die Lehrgänge in ihrer Freizeit absolviert haben. "Mit den neuen Sportmentoren können wir unser vielfältiges außerunterrichtliches Angebot weiter ausbauen", freute sie sich. mgg