Tauberbischofsheim

Neue Holzbänke fürs Kreuzhölzle

Dittwar.Die Dittwarer Vereine haben im Rahmen ihres 850-Jahr-Dorfjubiläums für den Außenbereich der Kreuzkapelle am Kreuzhölzle zwei neue Holzbänke gestiftet. Die Kreuzkapelle am Kreuzhölzle ist für Pilger von nah und fern ein beliebter Wallfahrtsort. An den beiden Kreuzfesten im Mai und im September werden zwei Holzfiguren, durch die das heutige Kreuzhölzle ein wichtiger Ort für die Bewohner Dittwars wurde, mitgetragen. Ein taubstummes 14-jähriges Mädchen namens Anna Maria Krank entdeckte im Jahre 1669, also vor 350 Jahren, in der Höhlung eines Eichbaumes die Figuren. An dem stehen gebliebenen Stumpf befindet sich heute der Altar der Kreuzkapelle. An diesem traditionellen Ort laden nun zwei neue Holzbänke die Besucher zum Verweilen und stillen Gebet ein. Bild: Stefanie Lotter