Tauberbischofsheim

Bürgerstiftung Tauberbischofsheim Trompeten, Tenorhörner, Zugposaunen und Altsaxofone für die Bläsergruppe des Schulzentrums

Neue Instrumente spendiert

Für die Bläserklasse des Schulzentrums am Wört hat die Bürgerstiftung erneut Leihinstrumente für die Schüler finanziert.

Tauberbischofsheim. Die neun Trompeten, fünf Tenorhörner, zwei Zugposaunen und zwei Altsaxophone wurden für rund 8000 Euro angeschafft. In diesem Schuljahr hatten sich 31 Schüler der fünften Klassen für die Bläserklasse angemeldet. So viele, dass neben Musiklehrer Christoph Lewandowski und Fachlehrerin Annette Schreck auch Gustav Endres die Betreuung übernommen hat.

Gemeinsam gab die Klasse sogar – trotz erst vierwöchiger Probezeit – schon eine Kostprobe ihres Könnens zum Besten.

Bürgermeister Wolfgang Vockel lobte die Schüler für ihren Auftritt und dankte neben den Fachkräften im pädagogischen Bereich vor allem auch Schulleiter Christian Wamser, bei dem die Idee des Projekts auf fruchtbaren Boden gefallen war und seitdem mit großem Erfolg umgesetzt wird.

Als Vertreter der Bürgerstiftung waren neben Bürgermeister Wolfgang Vockel auch Sabine Oberst, Professor Dr. Thomas Müller und Josef Morschheuser gekommen.

Bereits in den Jahren 2014 und 2017 hatte die Bürgerstiftung die Bläserklasse finanziell unterstützt: 2014 zur erstmaligen Einrichtung mit 5000 Euro und 2017 mit 1500 Euro für drei neue Instrumente.