Tauberbischofsheim

Im Industriepark A 81

Neue Umschlaghalle für Getränkehandel

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der Industriepark A 81 erhält Zuwachs. Der Technische Ausschuss nahm in seiner Sitzung am Mittwoch vom Neubau einer Getränkeumschlaghalle mit Büro- und Sozialräumen in der Falk-Müller-Straße zustimmend Kenntnis. Die Halle wird als reine Umschlaghalle genutzt, eine Lagerung oder Produktion ist nicht vorgesehen.

Die Halle soll 40 Meter lang, 26 Meter breit und 6,50 Meter hoch werden. Sie ist als Stahlkonstruktion geplant, während Wände und Bürotrakt in Massivbauweise erstellt werden. Außenwände und Dach werden mit Sandwichpaneele verkleidet.

Evangelischer Kindergarten

Der Brandschutz im evangelischen Kindergarten in der Würzburger Straße wird verbessert. Der 1966 errichtete Kindergarten ist ein wenig die Jahre gekommen und bedarf einer Ertüchtigung. Auf der Grundlage eines Brandschutzkonzepts werden teilweise noch nicht vorhandene direkte Ausgänge aus bestehenden Gruppenräumen ins Freie geschaffen, Innentüren ertüchtigt sowie die bestehenden funkvernetzten Rauchmelder ergänzt.

In diesem Zuge sollen auch bislang baurechtlich nicht erfasste Umnutzungen sanktioniert werden. Dabei handelt es sich um den Schlafraum (ehemals Waschraum), einen Werkraum (ehemals Abstellraum) und einen Turnraum (ehemals Garderobe) im Erdgeschoss sowie einen zusätzlichen Gruppenraum (ehemals Jugendraum), die Bibliothek (ehemals Tischtennisraum) und ein Lager (ehemals Werkraum) im Untergeschoss der Einrichtung.

Daneben sollen auch die Voraussetzungen für die Nutzung der Räumlichkeiten durch unter dreijährige Kinder geschaffen werden.

Der Technische Ausschuss hatte keine Einwände.

Positiv bewerteten die Mitglieder des Technischen Ausschusses den Abbruch eines Wohnhauses und Nebengebäuden sowie den Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses mit sechs Wohneinheiten im Schlossweg in Tauberbischofsheim. Gerhard Baumann (UFW) wies dabei auf die angespannte Parksituation in diesem Bereich hin. hut