Tauberbischofsheim

TSV Tauberbischofsheim Zum vierten Mal hintereinander ist ein FSJler im Einsatz

Nils Lotter folgt auf Clara Zwerger

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der TSV Tauberbischofsheim wird zum Schuljahr 2018/2019 bereits zum vierten mal einem jungen Menschen ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) anbieten. Im vom Land geförderten Programm „FSJ Sport und Schule“ wird Nils Lotter aus Dittwar zukünftig an den beiden Grundschulen in der Kernstadt tätig sein.

Dabei leistet er Unterstützung im Sportunterricht, bietet Sport-AGs an und sorgt dafür, dass sich die Kinder in den Pausen und Betreuungszeiten auch mal austoben.

Ein Drittel der Arbeitszeit steht er den verschiedenen Abteilungen des TSV zur Verfügung und wird so beispielsweise bei den Turnern oder bei Badminton die Jugendarbeit unterstützen.

Im zu Ende gehenden Jahr war Clara Zwerger aus Dienstadt in dieser Rolle an den Schulen als auch im Verein anzutreffen. Neben einem umfangreichen Seminarprogramm von Seiten des Landessportverband Baden-Württembergs, was unter anderem Pädagogik und Trainerlizenzen beinhaltete, blickt sie auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem sie viel gelernt hat und sagt: „Durch das FSJ beim TSV konnte ich vielseitige Einblicke besonders in der Grundschulwelt gewinnen und habe dadurch auch meinen Berufswunsch gefunden.“

Alexander Geuking, der im TSV-Vorstand die Stelle betreut, freut sich über das mittlerweile sehr gut etablierte Programm. Auch für das Jahr 2019/2020 hofft der TSV, wieder Bewerber für die Stelle zu finden. Kontaktdaten hierzu finden sich auf der Homepage des TSV.