Tauberbischofsheim

Patrick Kowatsch: „Die Lebensqualität wieder steigern“

Archivartikel

Modern. Mutig. Menschlich. Deshalb möchte ich Sie, liebe Wähler, bitten, mir am Sonntag Ihr Vertrauen zu schenken für eine lebens- und liebenswerte Gemeinde.

Viele von Ihnen konnten sich am vergangenen Montag selbst ein Bild von mir machen. Es waren viele erstaunt, mit welch einer Ausstrahlung und welchem Selbstbewusstsein ein junger Kandidat zu seinen Mitbürgern spricht. Darum lassen Sie das Alter eine Zahl sein, und entscheiden Sie sich für mich, dem Menschen, der zu Ihnen gesprochen hat.

Stellen Sie sich nun die Frage, wen Sie in Zukunft als Stimme unserer Bürger sehen wollen und wer die nächsten Jahre unsere Heimat vertritt, und ob es zwingend erforderlich ist, dass ausschließlich Verwaltungsfachleute die Interessen der Bürger vertreten. Ich bin der festen Überzeugung, dass meine Lehre zum Industriekaufmann mir die notwendigen kaufmännischen, und meine zweite Lehre zum Kfz-Mechatroniker das notwendige technische Verständnis und Fachwissen mit auf den Weg gegeben haben, um fachlich und sachlich richtig entscheiden zu können. Aber auch menschlich kann ich überzeugen: durch mein Engagement in der Arbeitnehmervertretung und bundesweite Gewerkschaftsarbeit.

Mein Alter zeugt davon, dass besonders die jüngere Generation mir am Herzen liegt. Aber auch der eigene Blick in die Zukunft beweist mir, dass jede Generation besonderes Augenmerk verdient. Lassen Sie uns gemeinsam den schleichenden Prozess der letzten Jahre anhalten und die Lebensqualität in unserer Kreisstadt wieder steigern. Weil mir Tauberbischofsheim und seine Ortsteile am Herzen liegen. Weil ich hier verwurzelt bin, meine Familie und Freunde hier leben. Ich habe bereits meinen Mut bewiesen – beweisen Sie nun Ihren, um gemeinsam neue Wege zu beschreiten. Patrick Kowatsch