Tauberbischofsheim

Geldautomat manipuliert

Raffinierte Diebe blieben erfolglos

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Keinen Erfolg hatten raffinierte Diebe am vergangenen Samstag in Tauberbischofsheim (wie die Polizei erst jetzt mitteilte). Die Unbekannten hatten am Ausgabeschacht des Geldausgabeautomaten einer Sparkassenfiliale in der Würzburger Straße ein sogenanntes Cash-Trapping-Tool angebracht. Dadurch wird Geld, das ein Kunde abheben möchte, nicht ausgegeben, sondern bleibt in diesem hängen. Die Diebe kommen kurz darauf und holen die Geldscheine.

Im Fall Tauberbischofsheim bemerkte ein Kunde gegen 15.30 Uhr die fehlerhafte Auszahlung und entdeckte daraufhin das Tool. Er baute es ab und nahm es zunächst mit nach Hause. Am Montag, als die Bank öffnete, brachte er das Tool dorthin. Aufgrund des Verhaltens dieses Kunden entstand kein Schaden. Die Polizei warnt vor weiteren Versuchen der Täter in anderen Banken und hofft, dass jemand am Samstagnachmittag zwischen 15 und 16 Uhr verdächtige Personen in oder vor der Sparkasse gesehen hat. Vielleicht ist auch ein Fahrzeug vor dem Gebäude in der Würzburger Straße gesehen worden.