Tauberbischofsheim

„Rollende Waldschule“ ist jetzt im Einsatz

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Die „rollende Waldschule“ des Kreisjagdvereins Tauberbischofsheim ist fertig. Kreisjägermeister Hubert Hartnagel (Zweiter von links) übergab den Schlüssel an Jugendobfrau Sibille Bauer. Der Anhänger mit vielen Anschauungspräparaten wie zum Beispiel Wildschwein, Dachs, Rehkitz und Marder kann jetzt bei Ferienprogrammen oder auch von Kindergärten und Schulen genutzt werden. Hierbei werden den Kindern oder Erwachsenen die heimischen Wildtiere näher gebracht. Auch Fragen werden von fachkundigen Personen beantwortet. Die „rollende Waldschule“ steht allen Hegeringen zur Verfügung. Der komplette Innenausbau des Anhängers wurde von den KJV-Mitgliedern Bruno Freisleben und Fabian Bamberger in Eigenregie übernommen. Hartnagel dankte für die vielen geleisteten Stunden und den unermüdlichem Einsatz. Sein Dank galt auch den Sponsoren, die zu dem gelungenen Projekt beigetragen hatten. Die Waldschule wird am Sonntag, 17. Juni, beim Waldfest des Kreisjagdvereins an der ADAC-Hütte zwischen Tauberbischofsheim und Külsheim gesegnet und vorgestellt. Bild: Sandra Meyer