Tauberbischofsheim

Spessartverein

Rotweinwanderung am Untermain

Tauberbischofsheim.Die Mittwochswanderer des Spessartvereins unternahmen eine Rotweinwanderung am Untermain. Mit dem Zug fuhren die 35 Teilnehmer nach Erlenbach.

Von dort aus wurde zu einer sechs Kilometer langen Wanderung aufgebrochen. Die erste Wegstrecke führte durch den Ort, dann durch Spessartwälder zu einem Aussichtspunkt, wo man eine gute Aussicht auf den Main und den gegenüberliegenden Odenwald hatte. An dieser Stelle ging Wanderführer Dieter Seeliger auf die Geschichte des Untermains ein.

Anschließend ging es auf dem unterfränkischen Rotweinwanderweg weiter nach Klingenberg. Im Winzerhof Lutz ließen sich die Mittwochsspechte zur Rast nieder. Anschließend hatten die Teilnehmer noch Zeit zur freien Verfügung, die zur Altstadtbesichtigung oder zu einem Besuch der zahlreichen Baudenkmäler genutzt wurde. Beeindruckt von dem schönen Tag fuhr die Gruppe wieder mit dem Zug nach Tauberbischofsheim zurück.