Tauberbischofsheim

Dekanat Tauberbischofsheim Pilgergruppe hat bereits einen Großteil der Wallfahrtsstrecke zurückgelegt / Intensive Gesprächsrunden mit wichtigen Themen

„Schäfchenzettel“ für „Herdenbrief“ an den Erzbischof gefüllt

Archivartikel

main-Tauber-Kreis.Seit Sonntag ist die Pilgergruppe durch das Dekanat Tauberbischofsheim mit Dekan Gerhard Hauk an der Spitze bereits unterwegs. Am Sonntag startete die Gruppe nach dem Eröffnungsgottesdienst in Freudenberg, inzwischen ging es über Bronnbach und Großrinderfeld bis Lauda. Auch hier wurde die große Pilgerschar sehr freundlich aufgenommen. Pfarrer Ralph Walterspacher hatte sogar im Pfarrhaus Betten

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3667 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00