Tauberbischofsheim

Technisches Gymnasium

Schüler machten „PC-Führerschein“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Die Begriffe „Industrie 4.0“ oder auch „Digitale Revolution“ sind in aller Munde. Computer-Knowhow ist heute in fast allen Branchen und Berufen eine unerlässliche Voraussetzung. Eine Garantie dafür ist der „Europäische Computerführerschein“ oder auch „European Computer Driving Licence“ (ECDL). Er wird von Unternehmen, Hochschulen und Fachhochschulen gleichermaßen geschätzt, da er seinem Inhaber Kenntnisse in den Grundlagen der Computertechnik, der Textverarbeitung (Word) sowie von Präsentationen (PowerPoint) und Tabellenkalkulationen (Excel) bescheinigt.

Als standardisiertes Zertifikat wird der ECDL in 148 Ländern anerkannt. Abgelegt werden darf er dagegen nur in einem durch die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) autorisierten Prüfungszentrum. Die Gewerbliche Schule Tauberbischofsheim ist ein solches.

Im Erwerb eines ECDL-Zertifikats sieht die Schule für ihre Schüler des Technischen Gymnasiums die Chance, ihr im Unterricht erworbenes, umfangreiches Wissen von einer unabhängigen, offiziellen Institution bescheinigen zu lassen, um dadurch ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erheblich zu verbessern. Das Zertifikat wurde den Schülern am letzten Schultag übergeben.