Tauberbischofsheim

Das 44. Fest der Feste ist eröffnet Bis Sonntag Abend wird in Tauberbischofsheim gefeiert / Hoffnung auf friedliche und entspannte Tage

Sommer, Sonne, Altstadtfest

Das Fest der Feste geht in seine 44. Runde. Gestern Abend wurde es mit einem bunten Umzug der Vereine und dem Bieranstich offiziell eröffnet.

Tauberbischofsheim. Die Wetteraussichten könnten nicht besser sein: Ein strahlend blauer Himmel wird das Altstadtfest begleiten. Auch am gestrigen Abend herrschte bereits eitel Sonnenschein in der Stadt.

Marktplatz voller Menschen

Der Marktplatz war voller Menschen, als Bürgermeister Wolfgang Vockel das 44. Altstadtfest mit drei Schlägen eröffnete. An seiner Seite hatte er mit MdB Alois Gerig und MdL Prof. Dr. Wolfgang Reinhart prominente Gäste.

Das Stadtoberhaupt wünschte allen Besuchern „drei vergnügliche und friedliche Tage, an denen wir zeigen wollen, dass wir die Probleme, die es anderswo gegeben hat, nicht haben“. Besonders dankte er dem Vorsitzenden des Vereins zur Förderung des Altstadtfests, Volker Baumann, und seinem Team für den organisatorischen Kraftakt. Der neue „Kröten“-Präsident Jannick Göller hoffte ebenfalls auf ein „friedliches und spaßiges Altstadtfest“.

„Weltmeisterlicher“ Umzug

Der bunte Umzug der Vereine war mit den frischgebackenen Weltmeistern, Vizeweltmeistern und Weltrekordhaltern der Fahnenschwinger in diesem Jahr ganz besonders „meisterlich“.

Für die passende musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier sorgte der Musikverein Hochhausen unter der Leitung von Thomas Ditzenbach.

Dabei durfte natürlich auch das „Badner Lied“ nicht fehlen.