Tauberbischofsheim

L 504 Vom Zipfkreisel bis zum Abzweig Dienstadt

Straße in Osterferien voll gesperrt

Tauberbischofsheim/Dienstadt.Mit Beginn der Osterferien am 15. April führt das Regierungspräsidium Stuttgart eine Fahrbahndeckenerneuerung der L 504 zwischen dem Knotenpunkt L 504/K 2816 (Abzweig Dienstadt) und dem Kreisverkehr Külsheimer Straße/Hauptstraße in Tauberbischofsheim (Zipfkreisel) durch.

Am 15. April geht’s los

Die Arbeiten zur Sanierung des gesamten Fahrbahnabschnitts beginnen am Montag, 15. April, um 6 Uhr mit der Einrichtung der Verkehrssicherung. Insgesamt werden auf dieser Strecke rund 10 000 Quadratmeter Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht erneuert. Es ist erforderlich die Maßnahme unter Vollsperrung durchzuführen.

Umleitungsstrecke

Die Umleitungsstrecke erfolgt in Fahrtrichtung Külsheim über die B 27 (Königheim, Weikerstetten und Schweinberg), den Gemeindeverbindungsweg und die L 508 (Steinfurt) sowie die L 509 nach Külsheim. Aus Külsheim kommend in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim über die L 504, die Leintalstraße („Panzerstraße“) und die K 2815 (Pestalozziallee).

Voraussichtlich ab Samstag, 27. April, kann die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert, und die Verkehrsteilnehmer sollten diese beachten.

Kosten: 400 000 Euro

Das Regierungspräsidium hofft auf Verständnis bei den betroffenen Verkehrsteilnehmern für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen sowie bei den betroffenen Anwohner für die Beeinträchtigungen.

Das Land Baden-Württemberg investiert in den Erhalt der Infrastruktur insgesamt rund 400 000 Euro.