Tauberbischofsheim

Evangelische Kirche Zahlreiche Frauen und Männer feierten ihre Jubelkonfirmation in der Tauberbischofsheimer Christuskirche

Ulla König feierte Kronjuwelenkonfirmation

Tauberbischofsheim.50 bis 80 Jahre konnten sie auf ihre Konfirmation zurückblicken, die Frauen und Männer, die ihre Jubelkonfirmation in der Christuskirche feierten. Einige waren dafür recht weit angereist, um am Ort ihrer Einsegnung zu feiern. Andere freuten sich, vor Ort des Tages zu gedenken, den sie in einer anderen Gemeinde begangen hatten.

„Am Sonntag Judika wurden früher die jungen Menschen konfirmiert, so ist das heute ein guter Tag, Ihre Jubelkonfirmation zu feiern“, wandte sich Pfarrer Gerd Stühlinger an die Jubilare. Für all die Menschen von damals – Verwandte, Paten, Lehrer, Pfarrer – die nun nicht mehr dabei sein konnten, entzündete er eine Kerze und stellte sie auf den Taufstein. „Trotz gewiss so mancher Höhen und Tiefen in ihrem Leben konnten Sie sich immer die Liebe und den Segen Gottes bewahren,“ fuhr er fort, um dann allen diesen Segen noch einmal zuzusprechen.

Zuvor hatten alle einen Kunstdruck mit ihrem einstigen Konfirmationsspruch (so noch gewusst) zur Erinnerung an ihre Jubelkonfirmation bekommen. Das Abendmahl feierten sie gemeinsam mit den diesjährigen Konfirmanden. Nach dem Gottesdienst, der vom Posaunenchor musikalisch mitgestaltet wurde, traf man sich zum Mittagessen, wo noch so manche Erinnerung an früher ausgetauscht wurde. Ihre goldene Konfirmation (50 Jahre) feierten: Annette Dessecker, Axel Fahrbach, Gerd Irmer, Gabriele Wagner-Irmer, Erich Lenz. Ihre diamantene Konfirmation (60 Jahre): Jochen Leuschner, Armin Rösler, Dr. Doris Wiemann-Weiss. Ihre Eiserne Konfirmation (65 Jahre): Helga Hofer, Ursula Klingsporn, Marianne Renkert. Ihre Gnadenkonfirmation (70 Jahre): Wilhelm Gurrath, Brunhilde Hahn, Dorothea Wellauer.

Ihre Kronjuwelenkonfirmation feierte Ulla König (80 Jahre)