Tauberbischofsheim

Auf der A 81

Unfälle nach Aquaplaning

Tauberbischofsheim.Dass Aquaplaning eine große Gefahr für Autofahrer darstellt, zeigte sich am Sonntag auf der Autobahn 81. Gegen 8 Uhr war ein 48-Jähriger mit seinem Porsche in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei starker Nässe kam sein Auto auf Höhe Tauberbischofsheim nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke. Dabei entstand ein Sachschaden von 32 000 Euro. Keine Stunde später verlor eine 27-Jährige aufgrund von Aquaplaning im Bereich Lauda-Königshofen die Kontrolle über ihren BMW, als sie in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit der rechten Schutzplanke, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte dann noch in die linke. Bei dem Unfall zog sich die 27-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro.