Tauberbischofsheim

Männergesangverein Viele Gäste beim Klösterlesingen

Viele schöne Melodien

Archivartikel

tauberbischofsheim.Der Männerchor (MGV) und Mini-Maxis begeistern gemeinsam Ihr Publikum beim Klösterlesingen .

Ein wunderbarer Nachmittag bei bunten Melodien. Der Männerchor hatte zum vierten Mal in den Klösterlegarten in Tauberbischofsheim hinter der St. Sebastianuskapelle geladen.

Bei herrlichen Sonnenschein hieß Vorstandsmitglied Wolfgang Paetow die zahlreichen Gäste willkommen und dankte Dekan Gerhard Hauk im Namen des MGV für die Überlassung des Klösterlegartens und des Gewölbekellers, in dem Alfons Seelmann mit seinen Mitstreitern hervorragende Arbeit geleistet hat.

Eingestimmt wurde der Nachmittag mit dem Erkennungslied des MGV „Wo still im Tal die Tauber fließt“. Gemeinsam mit den Mini-Maxis wurden bekannte Lieder gesungen, und jeder Chor begeisterte auch allein unter der Stabführung ihrer Dirigentin Mechthild Geiger das Publikum. Spannend war unter anderem auch das gemeinsam gesungene „Badener Lied“ mit der Badener Fahne. Bei den ausgelegten Liedtexten konnten alle stimmgewaltig mitsingen. Alles in allem ein gelungener Nachmittag.

Die Beteiligten haben sich über den großen Zuspruch der Bevölkerung gefreut, und mit der Zusage von Dekan Gerhard Hauk kann das 2019 wiederholt werden.